Publikation

Surfspots in Las Americas

In Las Americas, surft man auf verschieden Surfspots die sich in Gehweite von unserer Station befinden. Wir haben für Sie eine Beschreibung der wichtigsten Surfspots von Las Americas für den Winter (von Oktober bis März/April) und den Sommer (von April bis September) vorbereitet. Dies ist wichtig, weil die "Winter"-Welle stärker ist.

Vom Norden kommen die Winterwellen, und aus dem Süden, kommen die Sommerwellen.

Um mehr über die Art der Welle, die Zeit der Flut und darüber zu erfahren, wo und wann es angesichts Ihres Ausbildungsstandes besser ist, zu reiten, empfehlen wir Ihnen, sich mit unseren Instruktoren in der Station in Verbindung zu setzen.

An fast allen Spots von Las Americas wird das Tragen von Riff-Badeschuhen für einen bequemen Ein- und Ausstieg empfohlen. Trotz der Winter- und Sommerperiode ist die Wassertemperatur auf Teneriffa das ganze Jahr über angenehm. In den Wintermonaten können Sie einen Neoprenanzug tragen, im Sommer können Sie ohne ihn surfen oder Sie können einen kurzen Neoprenanzug tragen.

Die Wassertemperatur nach Monaten:

●   Januar-Februar 18-19 C°,

●   März-April-Mai 20-21 C°,

●   Juni 22°,

●   Juni-Juli 23-24 C°,

●   August-September 24-26 C°,

●   Oktober-November-Anfang Dezember 22-23C°,

●   Ende Dezember 19-21°.


Wählen Sie einen der vorgeschlagenen Spots aus, versuchen Sie, die lokalen Surfer zu respektieren, befolgen Sie die Regeln der Priorität auf der Welle. Begrüßung: "Hola, buenos dias/buenas tardes" ("Hallo, guter Morgen/Guter Tag") - kann man jedes Mal hören, wenn jemand neues zum Line-up paddelt.

Lesen Sie eine kurze Beschreibung der wichtigsten Spots in Las Americas.


El Medio

Level: alle Levels.

Dünungsrichtung: Nordwelle (NW, WNW, NNW, NWW-Dünung) und Südwelle (SW, SSW, SWW, WSW-Dünung)

Dies ist einer unserer bevorzugten Lernorte, an dem wir am häufigsten Kurse abhalten. Hier gibt es fast immer eine Welle zum Lernen. Es gibt sowohl eine Nord- (Winter) als auch eine Südwelle (Sommer). Am Strand führen wir täglich ein Training durch, der Platz ist absolut sicher, obwohl der Boden nicht aus Sand besteht.

Die angenehmsten Wellen gibts bei mittlerer Flut (mittlere oder einlaufende Flut), idealerweise bei Hochwasser.

Wenn Sie die Zeit des freien Surfens (Surfen ohne Instruktor) nur bei Flut (Hochwasser) gewählt haben, dann sind die Wellen wahrscheinlich nahe genug am Ufer und für diejenigen geeignet, die das Surfbrett kontrollieren können. Wenn Sie diese Stelle bei Ebbe treffen, dann werden sich die Wellen meist schnell "schließen" und in Schaum verwandeln. In diesem Fall wird der Wasserstand an einigen Stellen zu niedrig sein.


La Piscina

Level: alle Levels.

Dünungsrichtung: Südosten (SE-Dünungl), Nordwesten (NW-Dünung), Westen (W-Dünung), Südwesten (SW-Dünung) und Süden (S-Dünung).

Spot ist gegenüber der Piscina (spanisch für "Pool", daher der Name). La Piscina ist der ideale Ort für eine Dünung aus dem Süden (Sommerwelle). Wenn sich eine gute Welle bildet, eignet sich der Platz nicht für die Erstausbildung, insbesondere nicht für die erste Stunde. In diesem Fall wählen wir diesen Platz für den Unterricht mit denjenigen Schülern, die bereits die ersten Schritte im Surfen gelernt haben.


El Bunker

Level: weiterführend, erfahren

Dünungsrichtung: Südosten (SE-Swell)

Spot befindet sich gegenüber dem ehemaligen Bunker, daher der Name. Es gibt eine aktive linke Welle an dieser Stelle, die am besten unter der Dünung vom Süden funktioniert. Es handelt sich jedoch nicht um eine Lernwelle. Der Boden ist Riff/Stein, daher empfehlen wir nicht, geradeaus zu fahren - Sie werden das Brett schnell zerbrechen. Aber neben der linken Welle gibt es eine Trainingswelle, viele Schülerinnen und Schüler erwischen die "Schwänze" der aktiven Welle.

Die Welle ist scharf, bildet eine gute Wand. Es wird nicht empfohlen, bei Ebbe und Flut zu reiten, wenn Sie noch nicht sicher sind, dass Sie diese Welle gut kennen. Die ganze restliche Zeit – willkommen!


La Izquierda/Spanische Linke (die Einheimischen nennen sie Palmeras)

Level: erfahrene Surfer

Dünungsrichtung: Norden und Nordwesten (W, NW-Dünung)

La Izquierda - der Ort ist so genannt, weil die Welle hier nach links bricht. Die Einheimischen nennen es Palmeras, weil der Platz gegenüber dem Palmeras Hotel liegt.

Aufgrund ihres schnellen Charakters und ihrer Länge ist diese Welle eine der berühmtesten der Kanaren. Die spanische Linke bildet mit einer guten nordwestlichen Dünung schöne linke Barrels.

Der Take-off ist scharf mit einer ziemlich senkrechten Wand, die Welle wird auf einem ziemlich flachen Vulkanriff gebildet. Dem Namen nach ist klar, dass die Welle hauptsächlich nach links bricht, aber geformt wird auch eine Rechte, die zwar etwas kürzer, aber schärfer und schneller ist.

Auf der Welle muss man vorsichtig sein. Bei Kleiner Dünung kann ein Surfer mit mittlerem Level reiten, bei Wellen über dem Kopf, surfen nur erfahrenen Surfer mit beeindruckender Reiterfahrung.

Die Welle ist sehr nahe am Lernort, aber ihr Charakter ist überhaupt nicht fürs Lernen. Bevor Sie auf dieser Welle schwimmen, müssen Sie sich auf Ihr Wellenreitniveau verlassen können, sich vergewissern, dass Ihr Start schnell genug ist und dass Sie die Prioritätsregeln klar kennen. Dieser Spot ist bei den lokalen Surfern sehr beliebt. Wenn Ihr Niveau also nicht ausreicht, um mit ihnen zu konkurrieren, ist der Spaß auf dieser Welle für Sie schnell vorbei.

Übrigens zieht dieser Spot Surfer aus der ganzen Welt an, und es ist nicht das erste Jahr der World Surf League-Wettbewerbe.


La Fitenia

Level: alle Levels

Dünungsrichtung: Süd-Ost (SE-Dünung) und Süd-West (SW-Dünung)

Wenn Sie die berühmte Fitenia-Welle in Frankreich kennen, ist Ihnen die Figur von La Fitenia bereits bekannt. Diese linke Welle von eher scharfem Charakter bildet sich bei einer Süd-Dünung auf einem vulkanischen Riff. Am besten "funktioniert" es bei mittlerer Ebbe/Flut und voller Flut. Wir raten davon ab, bei Ebbe auf eine Welle zu steigen, da diese sehr flach wird. Wenn die Welle nicht groß ist, können Surfer verschiedener Niveaus auf ihr reiten. Wenn die Dünung stärker wird, bilden sich drei Spitzen, die recht irreführend sein können. Diejenigen, die diese Welle nicht kennen, irren sich oft bei der Wahl des Line-ups. In der Sommerzeit ist dieser Spot bei den einheimischen Surfern sehr beliebt. Wir raten Ihnen, Ihr Wellenreitlevel angemessen einzuschätzen und die Kenntnis der Vorfahrtsregeln auf der Welle zu klären. Die linke Welle ist länger, aber gebildet wird auch eine kurze rechte Welle, die viel schärfer ist und am Kap endet.


La Derecha

Level: erfahrene Surfer

Dünungsrichtung: Norden (N-Dünung), Nordwesten (NW-Dünung), Nord-Nordwesten (NNW-Dünung) und West-Nordwesten ( WNW-Dünung).

La Derecha ist einer der Lieblingsplätze der lokalen Surfer bei Nord Dünung. Die Welle wird auf einem ziemlich flachen Vulkanriff gebildet. Wie der Name schon sagt, ist die Welle eine Rechte, mit einem scharfen Charakter und einer vertikalen Wand. Die Welle ist etwas länger als die von La Izquierda. Am besten "funktioniert" es bei mittlerer Ebbe/Flut. Wenn die Welle höher ist, reiten die Surfer mit selbstbewusstem Niveau. Die linke Welle ist viel kürzer, aber sehr radikal. Bei einer kleinen Welle können auch Surfer mit mittleren Level surfen des Ritts , wenn sie sich der Priorität und der Welle sicher sind. Wir empfehlen, höflich mit den Einheimischen zu sein und die Prioritätsregeln zu respektieren, denn sie mögen keine ungebetenen Gäste.


El Dedo

Level: erfahrene Surfer

Dünungsrichtung: Norden (N-Dünung), Nordwesten (NW-Dünung) und Westen ( W-Dünung).

In der Nähe des Pools und eines großen Vulkangesteins, ist ein Stein, der einem Finger (spanisch "dedo") ähnelt und 3 Meter in die Luft ragt. Die Welle bildet sich auf einem vulkanischen Riff. Die beste Zeit fürs Surfen ist im Mittelpunkt bei Ebbe/Flut. Die rechte Welle ist lang, aber die linke Welle wird auch gebildet, nur kürzer.


Dies sind die wichtigsten Spots von Las Americas, und vom Rest erzählen wir bei unseren Lektionen jedem, der sich auf den Wellen amüsieren möchte! Wir warten auf Sie!



Tenerife Surf Point
Antworten in der Regel innerhalb einer Arbeitsstunde innerhalb einer Stunde
Tenerife Surf Point
Hallo!
Wie kann Ich Sie hilfen?
Jetzt
Wir verwenden Cookies, um unsere Website bestmöglich zu präsentieren. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass dies zu Ihnen passt. Datenschutzbestimmungen
Diese Seite ist geschützt mit reCAPTCHA von Google Privacy Policy and Terms of Service.
Akzeptieren